Über mich

12. Oktober 2018: Südkurier über die Villinger Mess’

Hallo,

Beatrice ist mein Name, Freunde nennen mich auch Bea. Meine künstlerische Näherei betreibe ich nun schon seit 17 Jahren, und fast so lange gibt es auch schon sabbertuch.de.

Es ist viel passiert in diesen Jahren, ich habe sehr viel gearbeitet (viel zu viel), hatte einen eigenen Laden, einige Läden, die ich mit meinen Artikeln belieferte.

Seit nun 18 Monaten bin ich vom herkömmlichen Leben ausgestiegen und befinde mich bis dato im Vanlife. Mein Wunsch und Bestimmung ist nur noch etwas Gutes zu tun, ich setze mich aktiv für Unwelt-und Tierschutz ein. Ich lebe seit 6 Monaten vegan.

Meine Geschichte kann man bei Instagram, unter dem Namen @doblohome , folgen. Mit sehr viel Bild und Videomaterial zeige ich den Umweltdreck und das Tierleid, überall da, wo ich mich gerade mit meinem Dobby (das ist mein selbst ausgebauter Van) aufhalte.

An dieser Stelle möchte ich mich bei Bea, Reiner und Lucas bedanken, die mich tatkräftige, während des Lockdown unterstützt haben.

Umso mehr freue ich mich, nun endlich meine Reise fortsetzen zu können, das Ziel ist Griechenland, in eine Hundeaufgangstation, in der ich meine ganze Energie reinstecken und helfen möchte. Darüber werde ich auf Instagram berichten.